Chronik der Filmwerstatt Vechelde 1975 - 2020

Die Filmwerkstatt Vechelde hat jetzt eine Chronik über 45 Jahre ihres Bestehen herausgegeben.

Auf über 431 Seiten gibt es Filmplakate, Zeitungsartikel und Ergänzungen aus der Welt des Vechelder Films.

Dabei dürften sich viele ehemalige Schauspieler*innen wiederfinden. Ab 1988, als Roger in Vechelde anfing, startete hier die aufregende Welt der Bewegten Bilder. Unvergessen sind Filme wie Gimme Shelter (1989/1990), Bye Bye Love (1993), Der erste Kuß (1995), und natürlich der Filmworkshop Filmen mit Profis (1997 mit dem ZDF Regisseur Ralf Heuer).

Thematisch hat die Vechelder Filmgeschichte auch einiges zu bieten, u.a. gab es eine Dokumentation über die Schranke, welche lange Zeit für Wartezeiten im Ort sorgte, aber auch der bis heute ungeklärte Mord an Yasmin Stieler, deren Torso in der Nähe des Jugendzentrums gefunden wurde, erfuhr eine filmerische Aufarbeitung.

Die Chronik ist praktisch ein "must have" für alle Vechelder Filmfreunde (und auch ein tolles Geschenk für ehmalige Mitwirkende) und kann im KJZ für 24 Euro erworben werden.

Für Fragen meldet euch unter 05302 1725.